Psychoanalyse bereichert

Psychoanalytische Methode und Theorie stellt in all ihren vielfältigen Ausprägungen eine enorme Bereicherung für die Geselltschaft dar. Warum sollten Psychologie Studierende also darauf verzichten müssen? Daher setzt sich unser Verein seit 2012 für eine gleichberechtigte Lehre im Fach Psychologie an deutschen Hochschulen ein, und widerspricht der Darstellung der Psychoanalyse als unwissenschaftlich und überholt.

Slider: Featured Beiträge

fonts

Dies ist ein Textauszug um zu zeigen wie Textauszüge dargestellt werden.

Mehr lesen

Ausschreibung Universität zu Köln: Professur für Klinische Psychologie und empirisch-quantitative Tiefenpsychologie

Wir freuen uns darauf aufmerksam machen zu können, dass ab sofort im Department Psychologie an der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln eine Professur (W1 mit Tenure Track nach W2) für Klinische Psychologie und empirisch-quantitative Tiefenpsychologie zu besetzen ist. Eine Bewerbung ist bis zum 29.02.2020 möglich. Weitere Informationen finden Sie unter: https://jobs.zeit.de/jobs/professur-w1-mit-tenure-track-nach-w2-fuer-klinische-psychologie-und-empirisch-quantitative-tiefenpsychologie-universitaet-zu-koeln-koeln-1019831

Mehr lesen

Überblick: Wirksamkeitsstudien zu psychodynamischer Psychotherapie

Das Journal for the Advancement of Scientific Psychoanalytic Empirical Research (JASPER international) veröffentlichte einen umfassenden Überblick zu psychodynamischer Empirie und Forschung. Wir haben die Erlaubnis diese Literaturübersicht zu veröffentlichen und zum Download bereitzustellen.

Mehr lesen

Stellungnahme zum Entwurf einer Approbationsordnung für PsychotherapeutInnen (PsychTh-ApprO)

Am 26. September 2019 wurde das Gesetz zur Reform der Psychotherapeutenausbildung (PsychThG) vom Deutschen Bundestag beschlossen, welches am 01. September 2020 in Kraft treten wird. Zeitgleich mit dem Inkrafttreten des Gesetzes, soll auch die neue Approbationsordnung (PsychTh-ApprO) am 01. September 2019 in Kraft treten. Das PsychThG sieht vor, nach einem erfolgreichen Masterabschluss, das Bestehen der staatlichen psychotherapeutischen Prüfung als Voraussetzung für die Antragsstellung auf Erteilung der Approbation festzulegen. Der Entwurf (PsychTh-ApprO) umfasst die Regelungen über die Ausbildung, Prüfung und Approbation. Stellungnahme der Interessengemeinschaft der Psychoanalyse an Universitäten e.V. zum Referentenentwurf des Bundesministeriums für Gesundheit zum Entwurf einer Approbationsordnung für Psychotherapeutinnen…

Mehr lesen

Neueste Beiträge (Blog? News?)

Spezifisches Projkt hervorheben

Mitglied werden

Aktueller Letter mit Ausgaben + Abo

Ringvorlesung Köln News/ Aktuelle Veranstaltung

Address
304 North Cardinal St.
Dorchester Center, MA 02124

Work Hours
Monday to Friday: 7AM - 7PM
Weekend: 10AM - 5PM